www.spd-elmshorn.de/index.php

Besondere Ehrung für die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Traute Röhrs

Eine besondere Überraschung hat die Elmshorner SPD ihrer stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Traute Röhrs anlässlich der Feier zu ihrem 70. Geburtstag am 12. Oktober 2014 bereitet. Aus der Hand des Ortsvereinsvereinsvorsitzenden Dr. Ernst Dieter Rossmann wurde ihr die Willy-Brandt-Medaille verliehen.

„Die Willy-Brandt-Medaille nimmt innerhalb der SPD einen sehr hohen Stellenwert ein, da sie die höchste Auszeichnung ist, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt,“ erklärte Rossmann den Wert dieser Verleihung; „wir ehren damit das politische Lebenswerk von Traute Röhrs.“

Die Sozialdemokratin gehört der SPD seit 1971 an und kann auf eine jahrzehntelange Mitgliedschaft im Ortsvorstand zurückblicken. Mit ihrem besonderen Talent, die Mitglieder in die Arbeit einzubinden und die sozialen Netzwerke innerhalb des Ortsvereins zu spannen, habe Röhrs sich besonders um die Mitgliederbetreuung und die Organisationsarbeit der Elmshorner SPD verdient gemacht, so Rossmann: „Durch ihre Hand sind im Laufe der Jahrzehnte wohl über 1000 Parteibücher und unzählige Organisations- und Teilnahmelisten gewandert!“

Das große politische Anliegen von Röhrs innerhalb der Partei, aber auch in der kommunalpolitischen Tätigkeit als langjährige Stadtverordnete und aktuell als bürgerliches Mitglied der SPD-Fraktion, liegt nach Ansicht des Ortsvereinsvorsitzenden bei der Gleichstellungspolitik. 

„Die Gleichberechtigung von Frauen ist von ihr von Anfang an immer wieder vehement eingefordert worden“, so Rossmann. In einem hohen Maße seien die Gründung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen innerhalb der Elmshorner SPD, aber auch die Einrichtung der Stelle der Gleichstellungsbeauftragten bei der Stadt Elmshorn auf das Engagement von Röhrs zurückzuführen.  „Durch diese Strukturen sind erstmals Netzwerke entstanden, die es Frauen mit ermöglichten, ihre beruflichen Wünsche zu verwirklichen; bis hin zur ersten hauptamtlichen Bürgermeisterin in Schleswig-Holstein!“